• Simple Item 11
  • Simple Item 1
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2
  • 3

mangrow115. März 2018: Eine 20-tägige Patrouille auf See, die gemeinsam von den tansanischen Strafverfolgungsbehörden, Fish-i Africa und der Crew von Sea Shepherd an Bord des Sea-Shepherd-Schiffes OCEAN WARRIOR unternommen wurde, hat zur Festsetzung von zehn Booten geführt, von denen sieben einem Netzwerk von Holzschmugglern angehören, die Mangrovenwälder in Ostafrika zerstören.

Seit der Festnahme von drei Schiffen wegen Fischereiverbrechen und der Verhängung von Bußgeldern in Höhe von umgerechnet 6.865.160 Euro gegen 19 andere Fischereifahrzeuge, die aus Tansania geflohen sind, bevor sie sich einer zwingenden Nachkontrolle hätten unterziehen müssen, hat es in den tansanischen Gewässern kaum bis gar keine Fischereitätigkeit gegeben. Daher überwachte die OCEAN WARRIOR zwei Wochen lang eine berüchtigte Schmuggelroute zwischen der Insel Sansibar und dem Festland Tansanias.

Im Laufe der Patrouillen wurden sieben Daus festgesetzt, weil sie illegale Ladungen Mangrovenholz geschmuggelt hatten, die auf dem Schwarzmarkt verkauft werden sollten. Daus sind traditionelle Transportboote, die häufig im Indischen Ozean fahren.

Das tansanische Gesetz schützt die Mangrovenwälder strengstens, da sie für die vielen Arten von Muscheln und Fischen, die dort laichen und ihre Kinderstube haben, einen wichtigen Lebensraum darstellen und somit entscheidend für die Existenzsicherung der örtlichen Gemeinschaften, insbesondere der Kleinfischer sind.

mangrow2
Trotz größter Anstrengungen der tansanischen Regierung, einen umfassenden Schutz von Mangrovensümpfen durchzusetzen, wurden einige Gebiete so stark ausgebeutet, dass eine natürliche Regeneration ohne das Eingreifen der Strafverfolgungsbehörden nicht möglich ist. Die Zerschlagung von Holzschmuggeloperationen auf See ist ein wichtiger Teil dieses menschlichen Eingreifens und führt zu Erkenntnissen, die von den Strafverfolgungsbehörden genutzt werden können, um landseitige Operationen des höchst lukrativen Schmuggelhandels mit Mangrovenholz zu stoppen.

Alle sieben Daus wurden aufgegeben, ihre Ladungen beschlagnahmt und ihre Kapitäne verhaftet. Der Kapitän einer der Daus versenkte absichtlich sein eigenes Boot, während dieses von der OCEAN WARRIOR abgeschleppt wurde, um Verwirrung zu stiften, damit die anderen Daus im Schlepptau entkommen konnten. Die Besatzung wurde gerettet und der Kapitän wegen des Verdachts der Behinderung einer strafrechtlichen Untersuchung angeklagt.

mangrow8
Die tansanischen Behörden verhafteten auch einen pakistanischen Kapitän eines Frachtschiffes wegen des Verdachts der Verletzung tansanischer Einwanderungsgesetze und setzten zwei Daus fest, die insgesamt 71 Personen, darunter zwölf Kinder, in nicht seetüchtigen Booten ohne ordnungsgemäße Zulassungspapiere oder Rettungsmittel wie Rettungswesten transportierten.

Insgesamt wurden zehn Schiffe während der zweiten gemeinsamen Patrouille von Sea Shepherd und den tansanischen Behörden, die von Fish-i Africa unterstützt wird, festgesetzt.

Sechs der 15 Daus wurden am Morgen festgesetzt, weil sie Mangroven- und Meerestierprodukte geschmuggelt haben. Foto: Jax Oliver/Sea Shepherd
„Die illegale, unregulierte und undokumentierte Fischerei (IUU-Fischerei) ist letztendlich ein Sicherheitsproblem im Seeverkehr. Die Wilderer von Haiflossen, die auf der ersten Patrouille von OPERATION JODARI festgesetzt wurden, nutzen dieselben Schwachstellen bei der Kontrolle und Überwachung wie andere kriminelle Netzwerke aus: Drogenhändler, Menschenhändler und in diesem Fall Holzhändler“, sagte Captain Peter Hammarstedt, Kampagnenleiter bei Sea Shepherd Global. „OPERATION JODARI ist sehr effektiv, da die Bereitstellung eines zivilen Patrouillenschiffes Wilderer und Schmuggler ihren gerechten Strafen zuführt und Schmuggelrouten, die zur Begehung anderer Umweltverbrechen genutzt werden, stilllegt.

Boote der Schmuggler im Schlepptau auf dem Weg zur Polizei. Foto: Jax Oliver/Sea Shepherd




News / Kommentare

  • Sea Shepherd befreit bedrohten Totoaba während Wilderer erneut Schüsse abfeuern
  • Sea Shepherds Kampagne zur Rettung des Golftümmlers startet mit zwei Schiffen in Mexiko
  • Niederländische Postleitzahlen-Lotterie verlängert Zusammenarbeit mit Sea Shepherd
  • Sea Shepherd reagiert auf Beamten in Osttimor der Ausrottung von Haien unterstützt

Event-Vorschau

  • 20.4.18 | Sea Shepherd@ Impericon Festival 2018 Wien
  • 21.4.2018 | Sea Shepherd@ BioFest Deutschlandsberg
  • 5.5.18 | Sea Shepherd @ Feel the Noise Festival V
  • 14.-19.5.18 | Oceans Explorer Week

Österreich News

  •   +

      Jahresrückblick 2017 Read More
  •   +

      Artgerecht ist nur die Freiheit Read More
  •   +

      Spendenaktion des Malers Toninho Dingl Read More
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.